Menu

Fachtagungen

Regenwasser und Abwasser im Klimawandel

                        05.10.2022 - Wien                    06.10.2022 - Salzburg

Der Umgang mit Regenwasser stellt die Siedlungswasserwirtschaft in einem Spannungsbogen zwischen „Erhaltung und Schaffung von Flächen für Siedlungsund Gewerbevorhaben“ und der „Wiederherstellung der natürlichen Abflüsse im stofflichen und hydraulischen Sinn“ dar. Die aktuelle Gesetzgebung sieht vor, Verkehrs- und Siedlungsflächen so zu planen, dass das Abflussverhalten und auch die stoffliche Zusammensetzung dem unbebauten Zustand der Flächen entsprechen. Hinzu kommen Anforderungen zur Vermeidung von Hochwassersituationen. Um dies zu erreichen, stehen zentrale und dezentrale Lösungen bereit.

Für Planer, Entscheider und Genehmigungsbehörden stellen sich neue Herausforderungen, die dadurch verstärkt werden, dass die Situation der Gewässer mit in die Wahl der Verfahren eingreift. Die Teilnehmer erfahren Neues zum Stand der Technik und der Anwendung in der Praxis.

 

Themen

  • SpongeCity
  • Maßnahmen wie Nutzung, Versickerung, Retention, Behandlung, Verdunstung
  • Neues zu den Ö-Normen B 2506 Teile 1 – 3
  • Einflüsse von Starkregen auf die Entwässerung
  • Schadstoffe im Niederschlagswasser und Behandlungsverfahren
  • Effiziente Gestaltung von Pumpstationen und Hebeanlagen
  • Gedrosselte Ableitung und Speicherung von Niederschlagswasser im Misch- und Trennsystem
  • Zuflussbegrenzung für hydraulisch limitierte Komponenten
  • Umgang mit stark belasteten Verkehrsflächen

Programm


09:45 Uhr

Eintreffen am Veranstaltungsort

10:15 Uhr

Begrüßung

10:30 Uhr

N. N.

Prof. Dr. Heiko Sieker

Ingenieurgesellschaft Prof. Dr. Sieker mbH

11:15 Uhr

Starkregen – eine „Neue“ Naturgefahr?

DI Hans Starl

EPZ – Elementarschaden Präventionszentrum

12:00 Uhr

Pause mit Imbiss und Besichtigung der Fachausstellung

12:45 Uhr

Regenwasserbehandlungsanlagen mit technischem Filter in der Praxis

Ing. Heinz Schnabl

Mall GmbH Austria

Mitarbeiter in Fachausschüssen des ÖWAV

13:30 Uhr

IntelliNet – Bewirtschaftung, Digitalisierung

und Ausrüstung für Zentral- und Sonderbauwerke

in der Wasserwirtschaft

Martin Frigger

HST Systemtechnik GmbH & Co. KG

14:15 Uhr

Kaffeepause und Besichtigung der Fachausstellung

14:45 Uhr

Von der klassischen Pumpstation zum intelligenten Abwasserpumpwerk

Ing. Karl Mego, MSc.

Wilo Pumpen Österreich GmbH

15:30 Uhr

Wasserwirtschaft 4.0 und „Smart Sensoring

Alexander Hamernik

Endress+Hauser GmbH

16:15 Uhr

Abschlussdiskussion

16:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

*

Die Veranstaltung ist kostenlos!

Termine


Datum
Ort
Website
Datum:
05.10.2022
Anmeldung
Ort:

 

Wien

 

Datum:
06.10.2022
Anmeldung
Ort:

 

Salzburg

 

Partner


 

nach oben